info@aca-gmbh.de

+49 7576 961650

Shopsoftware im Vergleich

Shopsoftware lässt sich in drei Kategorien einteilen, a) Einsteiger, b) Mittelklasse und c) Enterprise

In der Einsteigerklasse tummelt sich die Masse der Systeme. Aus wahrscheinlich ca. tausend Systemen kann der angehende Online-Seller wählen und darüber hinaus noch aus lokalen, Web- und Cloud-Installationen von für umsonst bis ein paar Euro im Monat. Als gar nicht so klein und die Mittelklasse anstrebend hat sich WooCommerce für WordPress heraus kristallisiert. Wer nicht an die Knechtschaft von 1&1, Strato oder anderen Billiganbietern gebunden sein möchte kann hiermit in kürzester Zeit einen ansprechenden Shop mit den wichtigsten Zahlungssystemen etablieren. Mit ab fünf EUR pro Monat sind Sie dabei - solange Sie sich auch selbst um die Inhaltspflege kümmern.

Unangefochten wird die Mittelklasse von Magento angeführt. Ok, im deutschsprachigen Raum evtl. angefochten durch Oxid und Shopware, im restlichen Europa gefolgt von PrestaShop. Alle diese Shopsysteme sind zunächst einmal in einer kostenlosen Community Variante zu haben. Diese vermeintliche Ersparnis wird jedoch schnell durch hohe Integrations- und Betriebskosten zunichte gemacht. Abhilfe kann hier die Nutzung der Shops in der Cloud schaffen, allerdings bleibt dann die Individualisierung auf der Strecke. Als Richtwert sind hier für eine vernünftige Einrichtung mind. 10tsd Euro einzuplanen und für die laufende Wartung pro Jahr sollten durchaus bis zu 50 Support-Stunden eingerechnet werden. Dafür erkauft man hohe Flexibilität und viele Einsatzmöglichkeiten.

In der Enterprise - Klasse ist ebenfalls mindestens mit obigen Einrichtungskosten zu planen - allerdings pro Jahr. Dafür bieten die Hersteller neben performanceoptimiertem Hosting dann auch noch sofortige Hilfe und Support sollte mal etwas schief gehen oder sollten Spezialwünsche angesagt sein. Magento, Oxid und Shopware bieten Enterprise-Versionen an, sind in diesem Bereich aber eher noch die Dacia der Hersteller. Enterprise-Shopsysteme richten sich vor allem an Konzerne und international agierende Großunternehmen. Die Lizenz- und Entwicklungskosten liegen häufig im sechsstelligen Bereich und rechnen sich daher nur für die ganz großen Online-Shops. Bekannteste Shopsysteme im Bereich Enterprise sind Intershop, Demandware und SAP.